Posaunen und Swing zum Auftakt

Am 28. November eröffnet der Mannheimer Weihnachtsmarkt am Wasserturm

Am Mittwoch vor dem ersten Advent, am 28. November, beginnt der Mannheimer Weihnachtsmarkt. Ab 11 Uhr sind die rund 200 Hütten am Wasserturm geöffnet. Die Karussells drehen sich, und weihnachtliche Düfte machen Appetit auf süße und herzhafte Leckereien. Offiziell eröffnet wird der Mannheimer Weihnachtsmarkt am Wasserturm dann um 18 Uhr auf der Bühne.

Zum Auftakt spielt der Posaunenchor der Auferstehungskirche Mannheim unter der Leitung von Sonja Nemet festliche Weihnachtslieder. Besinnliche Worte zum Advent richtet die katholische Pastoralreferentin Kathrin Grein im Namen der Stadtteilökumene Oststadt/Schwetzingerstadt an die Besucherinnen und Besucher. Im Anschluss eröffnet Bürgermeister Michael Grötsch offiziell den 47. Mannheimer Weihnachtsmarkt. Temperamentvoll und international stimmt der Frauenchor „Swinging Auerbach“ aus Bensheim unter der Leitung von Margit Pöhlert auf die Adventszeit ein.

Der Mannheimer Weihnachtsmarkt am Wasserturm bietet ein vielseitiges Angebot an traditionellen und modernen Weihnachtsdekorationen, Kunsthandwerk aus aller Welt, Geschenkideen, winterliche Accessoires sowie Köstlichkeiten für Genießer. Kinder können auf zwei Karussells, einem Kinderriesenrad und einer Kindereisenbahn ihre Runden drehen. Freitags bis sonntags von 14 bis 17 Uhr lädt der Nikolaus auf der Bühne zum Fototermin. Täglich um 18 Uhr bieten Freizeitkünstler und Vereine ein buntes Bühnenprogramm. Am Sonderstand „Informieren und Helfen“ verkaufen Ehrenamtliche im täglichen Wechsel Selbstgemachtes zugunsten sozialer Projekte.